Rüstungsindustrie

Deutschland ist eines der wichtigsten Länder im internationalen Waffenhandel. Nach den USA und Russland, in einer Größenordnung mit China, Frankreich und dem Vereinigten Königreich exportiert Deutschland Rüstungsgüter in alle Erdteile (Quelle: Stockholm International Peace Research Institute). Dabei ist nicht immer geklärt, von wem und für welche Zwecke die Waffen genutzt werden, viel Information wird der Öffentlichkeit vorenthalten oder nur schwer zugänglich gemacht.

Wir möchten über die Rolle Deutschlands im internationalen Rüstungshandel informieren.

Unsere Themenschwerpunkte sind

  • die rechtlichen Rahmenbedingungen von Rüstungsexporten
  • dessen Folgen
  • Rüstungsindustrie und Rüstungsforschung in Jena und an der FSU
    (in Kooperation mit dem AK Zivilklausel der Uni Jena)
  • Waffen und Militär in unserer Gesellschaft

Falls ihr Interesse habt uns bei unserer Arbeit zu unterstützen oder einfach das Thema spannend findet, kommt gerne zu einem unserer Treffen (meistens dienstags um 20.00 Uhr in der Cafeteria am Campus) oder schreibt uns an jena.amnesty@gmail.com .